:::: MENÜ ::::

FC gewinnt in Derendingen

  • 29.05.2017
Top News

FC gewinnt in Derendingen

TV Derendingen – FC Engstingen   0:1

Kartenfestival in Derendingen: Schiesrichter Henriß stellte gleich drei Spieler, in der aber insgesamt fairen Partie, vom Platz. In dem von viel Kampf und Einsatz geprägten Spiel musste zunächst Kevin Bitzer vom FCE nach einer knappen Stunde wegen Meckerns runter. Nur wenig später holte TVD-Torjäger Paul Poddig den Engstinger Gern von Hinten von den Beinen – glatt Rot. Und nach einem Foul an der Außenlinie sah Klett, der gegen Gauß zu spät kam, ebenfalls glatt den roten Karton., was zu einingen Diskussionen führte.
Die Hausherren waren im ersten Abschnitt die bessere Mannschaft und hatten auch die besseren Möglichkeiten, allerdings fehlte es ein wenig an der Präzision.

Nach dem Wiederanpfiff kamen die Albkicker aber immer besser in die Partie und übernahmen das Kommando. Der TVD blieb aber mit schnellen Vorstößen immer gefährlich. Die Entscheidung dann kurz vor Abpfiff: nach einem langen Ball nahm Sven Vöhringer den Ball direkt und markierte das viel umjubelte 1:0 für den FCE. Aufgrund des Engagement und Moral geht der Sieg in Ordnung.

Im letzten Spieltag am Freitag, 2. Juni (Spielbeginn 18.45 Uhr) kommt es nun zum Duell zwischen dem FC (41 Punkte) und dem SV Pfrondorf (42 Punkte). Für den FC sind bei diesem Spiel 3 Punkte notwendig, damit er nicht in die Relegation muss.